Kaninchenzucht.De
Startseite
 
Weiterblättern
 
Rassenliste
 
Züchterliste
 
Rassenübersicht
 Baldur Anzeige

Großchinchilla

Großchinchilla[zoom]
   Geschichte

Das Chinchillakaninchen wurde in Frankreich erzüchtet und 1913 auf der Großen Pariser Ausstellung zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgeführt. Seinen Namen hat aufgrund der Fellähnlichkeit mit der Chinchilla-Maus. 1915 kamen die ersten Chinchillakaninchen nach England, wo sie mit Riesenkaninchen gekreuzt wurden, wodurch das Gewicht von zweieinhalb auf vier Kilo stieg. 1920 kamen die ersten dieser Tiere über Holland, nach Deutschland.

   Gewicht und Körperbau

Das Normalgewicht dieser mittelgroßen Rasse beträgt über 4,5 kg bis zu einem Höchstgewicht von 5,5 kg, das Minimalgewicht liegt bei 3,5 kg.

   Farbe

Die Deckfarbe ist ein bläulich schimmerndes, helles Aschgrau, verursacht durch weiß-schwarze Deckhaare, über die schwarze Grannenhaare hervorragen. Die Jungtiere werden blauschwarz geboren, die erste Umfärbung erfolgt mit fünf bis sechs Tagen, mit 14 sind sie chinchillafarben.

   Weitere Infos


[Impressum]   Unsere Linksammlungen sind als Datenbankwerk urheberrechtlich geschützt.   [Kontakt]

Kaninchenzucht.De

Vereine

Züchter

Halter

Weltweit
 

Rassen

Wissen

Markt

Kinder