Kaninchenzucht.De
Startseite

Oft Gefragtes

Forumsregeln

Kontakt
Kaninchenzucht.De Forum -> Qniculus Zuchtverwaltungsprogramm -> FAQ: Warum "verschwinden" Rassen und Vereine?
 Anzeige Zooplus
Themen: <<>>
ForenlisteThemenlisteNeues ThemaSucheAnmelden
 FAQ: Warum "verschwinden" Rassen und Vereine?
Autor: Kaninchenzucht.De   
Datum: 01. Dezember 2006, 12:21 Uhr

Eine Frage, die uns per E-Mail gestellt wurde, soll hier einmal für alle neuen Qniculus-Nutzer erklärt werden:


"Warum verschwinden meine neu eingetragenen Rassen und Vereine?"


Qniculus zeigt in der oberen Bildschirmhälfte eine Spaltenansicht, die wir "Navigator" nennen.

Die "Gruppen" in der ersten Spalte kann man sich ähnlich wie Ordner oder Verzeichnisse auf der Festplatte vorstellen, d.h. man kann sie anlegen und löschen und sie können voll oder leer sein.

Die nächsten Spalten aber zeigen wirklich nur die Rassen, Vereine und Tiertätos an, die auch wirklich vorhanden sind, d.h., mit denen man schon einmal ein Tier eingetragen hat.

Beispiel:

Man wählt die Spalten "Bestand > Perlfeh > Rammler" aus und trägt in die nächste Spalte das Vereinstäto "B123" ein und in die letzte ein neues Tiertäto.
Dann wählt man die Spalten "Bestand > Perlfeh > Häsin" aus und wundert sich, dass das soeben eingetragene Vereinstäto B123 weg ist. Überlegt man genauer, ist dies aber korrekt, denn es gibt im Bestand ja noch keine Perlfeh-Häsinnen mit dem Vereinstäto B123, sondern nur einen Rammler. Da der Navigator ebenso zum Durchblättern und Finden wie zum Neueintragen genutzt wird, soll er schließlich keine noch nicht vorhandenen Kategorien anzeigen!

Löscht man nun das einzige Kaninchen mit dem Vereinstäto B123, so taucht dieser Verein auch nie mehr in der Vereinsspalte auf, sondern muss bei Bedarf für später hinzukommende Tiere neu eingegeben werden. Qniculus beseitigt also Kategorien, die nur noch Karteileichen sind, automatisch. Ein manuelles Aufräumen ist nicht nötig. Würde Qniculus dies nicht tun, bekäme man beim Durchblättern seines Kaninchenbestandes immer wieder leere Tiertäto-Spalten zu Gesicht.

Aus dem oben Erwähnten ergibt sich auch, dass es keinen Sinn macht, in Qniculus zunächst einmal alle Rassenamen und Vereinstätos, die man hat, in die Spalten einzutragen, um sie dann eines Tages für Tiereinträge nutzen zu können, sondern es ist immer ein konkretes Tier einzutragen, also Rasse, Geschlecht, Verein, Tiertäto. Erst wenn ein tatsächlicher Tiereintrag angelegt ist, bleiben dessen Rasse und Verein auch in der Spaltenansicht, also im Navigator, bestehen.

Fügt man aber nacheinander die Rassenamen "Perlfeh" und "Sachsengold" hinzu und trägt dann ein Perlfehkaninchen ein, wird der ungenutzte Rassename "Sachsengold" automatisch beseitigt. Daher müssen erst der Perlfehrassename und das Perlfehkaninchen ganz eingetragen werden und anschließend der Sachsengoldrassename und das Sachsengoldkaninchen.

Keine Sorge: Diese Erklärung ist viel komplizierter als der Vorgang selbst, man muss sich nur merken, dass man Rassen und Vereine nicht "auf Vorrat" anlegen kann, ohne sie sofort zu nutzen.



____________________________________
1-mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.06, 16:49



Ihr Name: 
Ihre E-Mail: 
Thema: 
Wie viel sind 8 + 8 ? (Spamschutz. Bei Vorschau nicht nötig.)

[Tipps]    [Smileys]     
Für den Inhalt der Forumsbeiträge ist Kaninchenzucht.De nicht verantwortlich. Missbräuchliche Beiträge bitten melden.
[Impressum]   Kaninchenzucht.De   [Kontakt]