Kaninchenzucht.De
Startseite

Oft Gefragtes

Forumsregeln

Kontakt
Kaninchenzucht.De Forum -> 1 Allgemeines Forum -> Babys und hochgradig Strongyliden und kokziden
Themen: <<>>
ForenlisteThemenlisteNeues ThemaSucheAnmelden
 Babys und hochgradig Strongyliden und kokziden
Autor: Landi   
Datum: 17. Juni 2016, 15:39 Uhr

Hallo,

ich habe ein großes Problem.
Und zwar haben wir für unseren Kastraten eine Häsin geholt da seine Partnerin verstorben ist.
Seit gestern wissen wir das der Kotbefund von der Häsin hochgradig mit Kokzidien und Strongyliden befallen ist.
Heute Morgen hat sie zwei Babys eintbunden. (Sie wurde uns eigentlich als ehemaliges Zuchttier verkauft, da sie nie aufgenommen hat).
Meine Frage wäre nun hat jemand von euch schon mal eine so frische Mama mit Baycox und Panacure behandelt?
Unser TA meint wir sollen mit Baycox anfangen und dann anschließend mit Panacur behandeln. Ansonst hätten die kleinen keine Chance!

Danke für eure Hilfe!
lg Julia

 Re: Babys und hochgradig Strongyliden und kokziden
Autor: Erump   
Datum: 19. August 2016, 22:04 Uhr

Etwas spät, aber bezüglich Kokzidien:

Ich füttere Tannin-haltige Pflanzen zur Prävention, Weide, Hasel, etwas Eiche. Grün von Pflanzen der Alium-Familie (Zwiebel, Knoblauch, Schnittlauch etc.) soll auch gut wirken. Zusätzlich füttere ich Pflanzen wie Beifuss und Schöllkraut, die zwar teils als giftig bezeichnet werden, aber meine Fellnasen haben so viel Auswahl dass sie selbst wissen wann und wieviel sie davon fressen können.

Mir wurde widerholt gesagt dass meine Ninchen krepieren werden wenn ich sie in der Erde buddeln lasse, aber so wie ich sie halte und füttere ist das seit 5 Jahren kein Problem.

Zu den Strongyliden kann ich nix sagen, hab den Begriff grade zum ersten mal gelesen.

____________________________________
2-mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.16, 22:06



Es tut uns leid, aber Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.
Für den Inhalt der Forumsbeiträge ist Kaninchenzucht.De nicht verantwortlich. Missbräuchliche Beiträge bitten melden.
[Impressum]   Kaninchenzucht.De   [Kontakt]